Inhalte einblenden  Inhalt einblenden Inhalte einblenden
Inhalt ausblenden  Inhalt ausblenden Inhalt ausblenden
Tel.: 037348/10-0

News

Hochkarätiger Sport in Oberwiesenthal
25.03. 2008


dmothal.jpg


In dieser Woche finden die Deutschen Meisterschaften in den Distanzwettbewerben vom 27. bis zum 30. März 2008 statt. In der Sparkassen-Skiarena am Fichtelberg in Kurort Oberwiesenthal geben sich die besten Skilangläufer Deutschlands in den Altersklassen Jugend 16 bis Damen/Herren ein Stelldichein. Strecken zwischen fünf und zehn Kilometern Länge stehen zur Auswahl. Präsentiert werden die Titelkämpfe von der Sparkasse Erzgebirge und der Sparkassen-Finanzgruppe. Bereits im Dezember 2007 hatte der WSC Erzgebirge Oberwiesenthal die Organisation der Sprint-DM erfolgreich übernommen und bei Kaiserwetter und brillianten Schneeverhältnissen auf Unterstützung von Petrus hoffen können. 25 bis 30 Zentimeter Neuschnee in den vergangenen 48 Stunden, Minusgrade und Wetterprognosen, die selbiges auch für die kommende Woche versprechen, haben die WSC-Verantwortlichen dazu bewegt, nun die Zusage zu geben. Ab 9.30 Uhr starten am Donnerstag (27.3.) zunächst die Einzelwettbewerbe in der klassischen Technik. Einem Ruhetag am Freitag folgt das Verfolgungsrennen am Samstag. Ab 9.30 Uhr sind Strecken zwischen 5 und 20 Kilometern Länge zunächst in der klassischen Technik und dann im Freistil zu bewältigen. Den Abschluss bilden am Sonntag die Staffel-Wettbewerbe, in denen als Trio landesverbandsweise (klassisch/Freistil/Freistil) gegeneinander angetreten wird. Definitiv wird als Lokalmatador René Sommerfeldt (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Zweitplatzierter des Gesamt-Weltcups, an den Start gehen. Auch Tobias Angerer (SC Vachendorf), Weltcupgewinner 2006/07, wird ebenso wie manch anderer Spitzensportler von der Partie sein. Spannende, erlebnisreiche Wettkämpfe, bei denen die hoffentlich zahlreichen Zuschauer auf ihre Kosten kommen werden, sind zu erwarten.

 

Zurück zur Übersicht

 
zurück zur Übersicht
top