Inhalte einblenden  Inhalt einblenden Inhalte einblenden
Inhalt ausblenden  Inhalt ausblenden Inhalt ausblenden
Tel.: 037348/10-0

News

Duell zweier Olympiasieger
25.01. 2010


Plakat Schalverkauf72dpi


Das große Schlittenhunde-Duell steht an Sylke Otto gegen Jens Weißflog Am letzten Februarwochenende, wenn die Jugend der Welt in Vancouver um olympisches Edelmetall kämpft, wenn André Lange versucht Olympische Geschichte zu schreiben, haben zwei andere Sportlegenden eine spannende Herausforderung in ihrer Heimatgemeinde Oberwiesenthal. Aber der Reihe nach: Deutschlands höchstgelegene Stadt ist vom 26. bis 28. Februar 2010 Austragungsort der Schlittenhunde-Weltmeisterschaft der World Sleddog Association. Rund 250 Musher mit über 1500 Hunden werden an diesem Championat teilnehmen. Aber, leider nicht, wie man vermuten könnte aus aller Welt sondern nur aus Europa. Quarantänebestimmungen und die langen Transportwege verhindern die Anreise von außereuropäischen Teilnehmern. Damit wollte man sich im Kurort Oberwiesenthal aber nicht zufrieden geben. Und mit Hilfe des Deutschen Schlittenhunde-Verbandes wurde eine Lösung gefunden: Cindy Foggitt aus Südafrika und Peter Dobbs aus Neuseeland kommen zur WM nach Oberwiesenthal. Allerdings ohne Hunde, die bekommen sie quasi vom Veranstalter gestellt. Das war schon ein bisschen ein Akt, erklärt Bürgermeister Mirko Ernst, da mussten viele Telefonate geführt und noch mehr Mails geschrieben werden, bis alles in die Wege geleitet war. Aber jetzt steht fest: Mitte Februar landen die beiden in Frankfurt, werden dort von Hundeliebhaber Sven Ottke, der sich als Chauffeur bereit erklärt hat, abgeholt und beziehen dann ihr Trainingsquartier in Crottendorf, nur wenige Kilometer von Oberwiesenthal entfernt, wo sie sich an mit ihren Leih-Huskies auf das große Rennen vorbereiten. Das alles zu organisieren ist nicht nur arbeitsintensiv sondern auch kostenintensiv. Und da sprangen die Ehrenbürger der Stadt Oberwiesenthal ein. Die zweifache Rodel-Olympiasiegerin Sylke Otto und der dreifache Skisprung-Olympiasieger Jens Weißflog haben die Patenschaften für die Teams übernommen und sich sogleich um die Finanzierung des Projektes gekümmert. Jens ist Teammanager des Blauen Teams der Südafrikanischen Meisterin Cindy Foggitt und Sylke betreut das Rote Team des Neuseeländischen und Australischen Meisters Peter Dobbs. Mit dem Roten und Blauen Team hat es eine ganz einfache Bewandtnis: Die Bevölkerung und die Zuschauer sollen zu Fans werden und um das zu zeigen, wurden eigens für die Teams rote und blaue WM-2010-Fan-Schals hergestellt, die über die Internetseite www.schlittenhundeweltmeisterschaft.de angeboten werden und mit deren Erlös die Reisekosten der beiden Athleten aus Öbersee zumindest teilweise finanziert werden können. Einen ersten Erfolg hat Sylke schon erzielt, sie konnte Kurt Rehahn, den Marketingchef der Sparkasse Erzgebirge Sylke arbeitet nach wie vor mit den Sparkassen aus dem Regierungsbezirk Chemnitz zusammen davon überzeugen, die Flugkosten für das rote Team zu sponsern. Jens Weißflog ist seinerseits in erfolgversprechenden Verhandlungen und hofft nun auf einen erfolgreichen Schalverkauf, den er ab sofort auch in seinem Oberwiesenthaler Appartement-Hotel forcieren wird. Selbst will er, ebenso wenig wie Sylke, in den Hundeschlitten steigen. Ich kann mir zwar gut vorstellen im Trainingslager mit meinem Team mal eine Einheit mitzufahren, aber selbst die Verantwortung als Musher zu übernehmen, das ist mir zu heikel. Das wäre so, als wenn Du als Ungeübter Rodeln oder Skispringen würdest. Also schlicht und ergreifend zu gefährlich: Sylke Otto und Jens Weißflog sind zwar in Vancouver als Experten im Einsatz, haben ihre Rückreise aber eingeplant, dass sie pünktlich zur WM wieder in Oberwiesenthal sein werden. Wer also zum einen die Teams unterstützen will und sich zum anderen seine Eintrittskarte (Dauerkarte 10 €) im Vorverkauf sichern will, der schaut am besten auf die Homepage. WM-Presse: Bernhard Bock 0172/79 7 2004 ● bebo@bbc-xxl.de ● Peggy Fritzsche 0172/64 6 5906 ● info@pressebuero-fritzsche.de

 

Zurück zur Übersicht

 
zurück zur Übersicht
top