Inhalte einblenden  Inhalt einblenden Inhalte einblenden
Inhalt ausblenden  Inhalt ausblenden Inhalt ausblenden
Tel.: 037348/10-0

News

Erfolgreiche Junioren-WM-Teilnehmer in Oberwiesenthal empfangen
30.01. 2013

Die Skilangläufer des Olympiastützpunktes Oberwiesenthal sind mit 3 Medaillen im Gepäck von der Nordischen Junioren-Ski-WM in Liberec Ende Januar in Erzgebirge zurückgekehrt. Olympiastützpunkt und WSC Erzgebirge Oberwiesenthal haben die Sportler und ihre Trainer in der Heimat herzlich willkommen geheißen. Für einen Paukenschlag zur WM sorgte Lennart Metz. Der 20-jährige wurde Juniorenweltmeister im Klassik-Sprint und hat damit Sportgeschichte geschrieben. Lennart Metz ist der erste Herren- Juniorenweltmeister im Skilanglauf seit Bestehen des Leistungszentrums am Fichtelberg. Bronze erkämpften sich Julia Belger und Katharina Hennig mit der deutschen Skilanglaufstaffel.



Skispringer vom Olympiastützpunkt Oberwiesenthal waren diesmal nicht bei der Junioren-WM dabei. Hier hatte Skispringer Richard Freitag vor 2 Jahren die Silbermedaille im Einzel zur Junioren-WM in Ottepää/Estland gewonnen. Mittlerweile ist Richard Freitag dem Juniorenalter entwachsen und hat sich in der Weltspitze etabliert. Öber ein Jahrzehnt Weltspitze in seiner Zunft, war der dreifache Skisprungolympiasieger Jens Weißflog. Ein wenig neidvoll schaut er schon zu Lennart Metz und den Bronzemädchen Julia Belger und Katharina Hennig. Dem heute 48-jährigen blieb Edelmetall bei Junioren-Weltmeisterschaften versagt. Zweimal hat Jens Weißflog an Junioren-Weltmeisterschaften teilgenommen; 1981 in Schonach im Schwarzwald belegte er Platz 16, ein Jahr später 1982 in Murau (AUT) landete Jens Weißflog auf Rang 13. Natürlich war es eine andere Zeit und für uns war es schon aufregend, Wettkämpfe im Westen also der BRD zu bestreiten, aber wie auch heute es ging um jeden Platz um jeden Meter. Insofern war es natürlich mein Anspruch, möglichst weit vorn zu landen und natürlich habe ich auch von einer Medaille geträumt." so Jens Weißflog heute. Dass man auch ohne Junioren-WM-Medaille später mal ein erfolgreicher Sportler werden kann, hat Jens Weißflog bewiesen. Vielleicht ein gutes Omen für die Skilangläufer Valentin Mättig und Anne Winkler die diesmal tolle Platzierungen in Liberec erreicht jedoch den Sprung aufs Podium verpasst haben. Text/Foto: Heike Hünefeld

 

Zurück zur Übersicht

 
zurück zur Übersicht
top