Inhalte einblenden  Inhalt einblenden Inhalte einblenden
Inhalt ausblenden  Inhalt ausblenden Inhalt ausblenden
Tel.: 037348/10-0

News

Jens Weißflog gratuliert WM-Meistermachern
06.03. 2013

Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften in Val di Fiemme hat Deutschland einen komplettenMedaillensatz gewonnen. Das schöne daran, dieser kann in Oberwiesenthal bestaunt werden, denn hier ist der Produktionsstandort.GOLD und damit Weltmeister Eric Frenzel in der Nordischen Kombination; SILBER für Richard Freitag im Team-Spezialspringen und beide haben zudem noch jeweils eine Bronzemedaille mitgebracht; Eric Frenzel als Dritter im Teamsprint und Richard Freitag holte Bronze mit dem Mix-Team.

Am Dienstag nun wurden die erfolgreichen Athleten in Oberwiesenthal empfangen; zurecht standen sie im Mittelpunkt. Großen Anteil am Erfolg haben auch viele Akteure im Hintergrund; allen voran die Trainer.

Zum großen WM-Empfang es sich Jens Weißflog nicht nehmen lassen, den Erfolgstrainern zu gratulieren. Frank Erlbeck und Jens Einsiedel sind die Heimtrainer von Weltmeister Eric Frenzel und Tino Haase betreut Richard Freitag daheim und in der Nationalmannschaft.

050313


v.l.n.r. Tino Haase,Jens Einsiedel,Frank Erlbeck und Jens Weißflog Zur Stärkung hat Jens Weißflog den Erfolgstrainer ein kleines Präsent überreicht. Passend zur Sportart dürfen die Trainer im Jens Weißflog Hotelrestaurant das Original Springer-Menü genießen. Dahinter verbirgt sich keine Sportlerkost, sonder Kulinarik vom Feinsten.

Ein 3-Gang-Menü:

Zum Probedurchgang: gibt’s ein Waldpilzrahmsüppchen. Der Wettkampfsprung: sind Je 2 Hähnchensteak und Schweinerückensteak mit Bacon, Bratkartoffeln und Grilltomate und zum Finaldurchgang: servieren wir Aronia-Eierkuchen anschließend zur Siegerehrung probieren sie einen Weisflog Bitter .

Natürlich ist das Springer-Menü nicht nur Trainern und Sportlern vorbehalten. Probieren Sie es mal.

Text/Foto: Heike Hünefeld  

 

Zurück zur Übersicht

 
zurück zur Übersicht
top