Inhalte einblenden  Inhalt einblenden Inhalte einblenden
Inhalt ausblenden  Inhalt ausblenden Inhalt ausblenden
Tel.: 037348/10-0

News

Sommer Grand Prix Nordische Kombination
17.08. 2014


Noko Sommer Grand Prix 2014


Vom 22. bis 24. August 2014 gibt es wieder hochklassigen Wintersport in Oberwiesenthal. Die Weltelite der Nordischen Kombination hat ihre erste Station des Sommer Grand Prix in Oberwiesenthal. Mit dabei sind der Olympiasieger von Sotschi 2014 Eric Frenzel, welcher in Oberwiesenthal Heimspiel hat, die weiteren Medaillen Gewinner des Team Sprint, Björn Kircheisen, Fabian Riesle und Tino Edelmann undEtliche weitere Nationen die bereits gemeldet haben. Darunter Favoriten wie das Team des DSV, die Österreicher und Norweger. Die Polen, die USA, Japan und die in unserem ( Jens Weißflog Appartementhotel) unterkommenden Italiener sind mit dabei. Sportlich geht es auf der Fichtelbergschanze am Freitag den 22.08. mit Training los. Der Anlauf der Fichtelbergschanze wurde im letzten Jahr mit hohem finanziellen Aufwand erneuert. Eine neue Anlaufspur, die Verbreiterung des Anlauf im oberen Teil mit besseren Möglichkeiten zum Anschnallen der Ski, eine neue Spurfräse für den Winter, neue Elektrik und die Sanierung des Turmes innen und außen lassen nun optimale Trainings und Wettkampfbedingungen zu. Mit der neuen Flutlichtanlage können Training und Wettkämpfe nun auch in den Abendstunden stattfinden. Auf der Schanze und in der Stadt am Fichtelbergsteht traditionell am Samstag zunächst ein Teamsprint-Wettkampf mit je 2 Sportlern einer Nation, mit Skispringen auf der Fichtelbergschanze und anschließenmdem 7,5 km Lauf auf dem Programm. Am Sonntag wird das Einzelrennen nach Gundersenausgetragen. Dabei absolvieren die Athleten einen Sprung von der Fichtelbergschanzesowie eine Distanz von 10 km mit Skirollern. Der Langlauf, welcher im Sommer auf Skirollern absolviert wird, führt auf einem durch die Stadt führenden Kurs. Start und Ziel wird dabei der Marktplatz mitten im Stadtzentrum von Oberwiesenthal sein. Zeitplan Sommer Grand Prix Nordische Kombination

 

Zurück zur Übersicht

 
zurück zur Übersicht
top