Inhalte einblenden  Inhalt einblenden Inhalte einblenden
Inhalt ausblenden  Inhalt ausblenden Inhalt ausblenden
Tel.: 037348/10-0

News

Weltelite der Nordisch Kombinierten in Oberwiesenthal
25.08. 2012



Nordische Kombination ... Oberwiesenthal erlebt als einziger Grand-Prix-Ort den Teamsprint 2013 wird es diesen Kombinierer-Wettbewerb erstmals bei einer Weltmeisterschaft geben. Zuschauer können am Wochenende in Oberwiesenthal sehen, wie er funktioniert. Oberwiesenthal - Vier der besten sechs Nordischen Kombinierer der vergangenen Weltcupsaison preschen am Wochenende am Fichtelberg um die Wette. Einerseits durch die Spur auf der Schanze, andererseits durchs Zentrum Oberwiesenthals. Für unseren Grand Prix haben mehr als doppelt so viele Aktive wie beim Serienstart in Sotschi gemeldet, sagt Kurt Rehahn. Der Vorsitzende des ausrichtenden WSC Erzgebirge Oberwiesenthal hofft, dass vor allem ein Wettbewerb für Aufmerksamkeit sorgt: der Teamsprint. Dessen ist sich der Lokalmatador Eric Frenzel sicher: Ich denke, das ist ein spannendes Format. Eins, das Zuschauer begeistert. Während der amtierende Weltmeister also Dramatik prophezeit, steht indes noch nicht fest, wer sein morgiger Partner sein wird. Fakt aber ist, dass jeder aus den Zweier-Duos einen Sprung in die Wertung bringt und danach 7,5 Kilometer zu laufen hat. Dabei muss in jeder Runde der fünf 1,5-km-Schleifen gewechselt werden. Weil wir das testen, ist hier in Oberwiesenthal eine wichtige Station in Vorbereitung auf die kommende WM in Val di Fiemme". kommentiert es Ulrich Wehling. Der dreimalige Olympiasieger betrachtet den Sommerwettbewerb als ideal für unseren Ort". Der jetzt in der Schweiz lebende Renndirektor des internationalen Verbandes macht durch das unser" zugleich deutlich, dass er die Wurzeln seiner sportlichen Erfolge nicht vergessen hat. Er kehrt gern an seine alte Wirkungsstätte zurück. Mit 60 Aktiven aus 12 Nationen haben die beiden Wettkämpfe eine ansprechende Besetzung gefunden Denn nach dem Teamsprint am Samstag folgt am Sonntag ein Grand-Prix-Rennen im Gundersen-System. Dabei ist der Sprungsieger der Gejagte auf dem Asphalt, denn die erzielten Weiten werden in Zeitabstände umgerechnet, mit denen es in den abschließenden 10-Kilometer-Lauf geht. In Oberwiesenthal müssen die Kombinierer dafür Runden zu 1,775 Kilometer durch die Stadt hecheln - gut für die Zuschauer, die demzufolge dicht am Geschehen sind und die Sportler mehrfach zu Gesicht bekommen. Ob Eric Frenzel den Erfolg vor 2011 wiederholen kann, lässt er offen. Ich bestreite die Wettkämpfe aus dem Training heraus. Vielleicht helfen die Sprünge etwas, die ich in den jüngsten Tagen auf der Fichtelbergschanze absolviert habe, ließ er die Frage nach dem Heimvorteil weitgehend offen. Hinzu kommen die neuen Regeln bezüglich der enger anliegenden Sprunganzüge und das Können der Konkurrenz. Ich weiß nicht, wo die einzelnen Leute stehen, so Frenzel. Am Sonntag werden alle etwas klüger sein. Zeitplan und Service für Oberwiesenthal Samstag: 10 Uhr Training, 11.30 Uhr Provisorischer Wettkampfsprung/ Qualifikation, 16 Uhr Probe Skispringen, 17 Uhr Skispringen Teamsprint, 19 Uhr Lauf Teamsprint 2 x 7,5 km. Sonntag: 10 Uhr Probe Skisprung, 11 Uhr Skispringen Gundersen-Methode, 14 Uhr Lauf Gundersen-Methode 10 km, anschließend Siegerehrung. Parken/Sperrungen Kostenfreie Parkplätze sind im gesamten Skigebiet vorhanden. Empfohlen werden die nahe der Schanze und der Stadtmitte am Speichersee und an der Schwebebahn. Das Zentrum wird jeweils eine Stunde vor den Laufwettbewerben weiträumig für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Stand Sommer-Grand-Prix 1. Bernhard Gruber (Österreich) und Todd Lodwick (USA) je 180 Punkte, 3. Akito Watabe (Japan) 110 die deutsche Spitze war bei den ersten Rennen in Sotschi nicht am Start. Namenhafte Starter am Fichtelberg Jason Lamy-Chappuis (Frankreich, Olympiasieger, Weltmeister und Gesamtweltcupsieger), Akito Watabe ( Japan, Teamweltmeister, 2. GWC), Bernhard Gruber (Österreich, Teamweltmeister, 4. GWC), Eric Frenzel (Weltmeister, 6. GWC). Quelle: Freie Presse, 24.08.12 Autor: Thomas Schmidt

 

Zurück zur Übersicht

 
zurück zur Übersicht
top